Vanessa (ein geiler Bi DWT)

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Vanessa (ein geiler Bi DWT)Die ganze Sache hat sich letzten Sommer zugetragen und außer den Namen hab ich nichts geändert.Es war wieder so ein Tag, Sonntag, gestern ein paar Bierchen und heute geil wie Lumpi. Ich wusste gar nicht wohin mit mir. Aber jetzt einfach den Druck raus wichsen, dass wollte ich auch nicht. Also was tun… erstmal lecker Frühstücken, dabei musste ich schon mal ein paar Filmchen gucken, machte mich jetzt auch nicht wirklich weniger geil, eher ganz im Gegenteil. Na ja, es war schon früher Nachmittag und erstmal duschen. Geil wie ich war, wusch ich mich gründlich, rasierte meinen Schwanz und pumpte mir mein Loch aus… ich liebe es schön gefüllt zu sein und das Wasser dann wieder raus zu drücken. Es dauerte so eine ganze Weile, ich bekam einfach nicht genug. So nun wie weiter? Hmmm, da ich auch DWT bin, war der nächste Schritt klar. Ich holte meine Damenwäsche aus dem Schrank und warf sie aufs Bett, erstmal sortieren. Jetzt kam ganz klar die Tussi in mir durch, was soll ich bloß anziehen, und eigentlich hab ich ja gar nix… Mist!Erstmal Strümpfe, schwarz mit Naht an der Rückseite. Genüsslich streifte ich die Nylons über meine Beine, allein das Gefühl… mmmh. Mein Schwanz pochte schon vor Geilheit, das geht nicht mehr lange gut! Dazu nahm ich mir dann einen ebenfalls schwarzen Tanzgürtel mit Rüschen und machte die Strümpfe daran fest, Bänder noch nachziehen. Jetzt musste ich mich erstmal im Spiegel beschauen und war zufrieden. Meine Beine sehen sehr schlank in den Strümpfen aus und mein rasierter Ständer passt verdammt gut ins Bild. Wieder zurück ins Schlafzimmer, ein BH muss noch her… passend zum Tanzgürtel ebenfalls mit Rüschen. Ich packte noch meine Silikoneinlagen hinein und rückte die falschen Titten dann zurecht. Sehr gut, die Geilheit stieg noch weiter. So, bevor ich mich weiter style, muss ich mich um meinen Arsch kümmern. Aus meiner Spielzeugschublade nehme ich einen Plug, etwas Gleitgeel daran und rein in den Arsch. Ich muss aufstöhnen als er an die richtige Position flutscht. Meine Güte, was würde ich jetzt für einen echten Schwanz in meiner Muschi geben! Um das Ganze abzurunden zog ich noch einen Cockring über meine Eier und meinen Schwanz, gar nicht so einfach wenn der schon prall und geil steht. Dann noch die Eier selber abbinden… puh… ist das geil. Jetzt noch einen schwarzen durchsichtigen Panty aus Nylonstoff darüber, ich hätte fast reingespritzt so angespannt war ich nun. Dann noch ein Oberteil mit tiefem Ausschnitt und einen Minirock. Ach ja, die Heels. So aufgedonnert stöckelte ich zum Spiegel und war zufrieden mit dem was ich sah, eine Perücke mit langem schwarzen Haar zog ich noch vor dem Spiegel an. Der Rock stand an meinem Schwanz ab und das trotz des Höschens… man o man, ich hätte mich selber ficken mögen.So aufgebrezelt setzte ich mich vor meinen Rechner. UHHH, was für ein Gefühl wenn der Plug noch tiefer in den Arsch gedrückt wird. Ich rauchte erstmal eine… ein bisschen runter kommen oder das Höschen ist pendik escort bayan voller köstlicher Sahne… das wäre doch schade. Erstmal Mails checken… hmmm, keiner dabei der mich angeschrieben hat? Mist, ich hatte in den letzten Tagen einige Boys, Girls und Paare angeschrieben. Ich brauchte dringend wieder was zum ficken! Aber nirgends nur eine Mail oder ein Eintrag. Na super!!! Dass holte mich dann schon wieder etwas runter. Also mal mein S k x p e anmachen und gucken ob sich da was tat. Und tatsächlich, es gab zwei neue Anmeldungen. Einer hatte sogar ein Bildchen drin und ich sah einen schlanken Typ in Damenwäsche. Na das ist doch was, dachte ich und schaltete mich auf sichtbar.„Hi“ kam in dem Moment von dem Kerl. Puh, wieder so einer… ich kann dieses „Hi“ nur sehr schlecht verdauen, gibt’s da nicht einen besseren Spruch auch unter uns Männern? Also antwortete ich mal ebenso, „Hi“. Nun kam erstmal nix mehr. Hmmm, schade und das wo ich so geil bin. Jetzt schön mit ner Sissi an der Cam spielen und gemeinsam wichsen wäre schon geil. Ich schaute mir erstmal meine Mails weiter an… und machte dann ein Pornofilmchen an. Zwei Jungs beim innigen Liebesspiel, die sich genüsslich gegenseitig die Fötzchen leckten. Schönes Bild… und mein Kleiner wurde noch härter.Da fing das Chatfenster an zu blinken. „Hallo du, bist du das auf dem Bild?“ Oh, er spricht doch, also antwortete ich sofort: „Ja klar, das ist mein süßer Arsch in einem Dienstmädchenkleid.“ „Das sieht aber geil aus, und du hast einen schönen dicken Schwanz der da rauslugt… der macht mich richtig an!“ Ich musste grinsen: „Ich sitze gerade hier auch in Wäsche, wenn du magst, mach doch einfach die Cam an“ es dauerte keine 5 Sec und es klingelte bei mir. Auf dem Bildschirm war ein blonder Junge zu sehen, besser kann man es nicht sagen. Er hatte ein Shirt an und Boxershorts unter denen schon eine Beule zu sehen war. Er kam näher an seinen Rechner um mein Bild wohl zu sehen. „Ui, siehst du geil aus… wie eine Frau, hast ja sogar Titten… ich liebe es Männer in Damenwäsche zu sehen“ Ich lächelte ihn an, süßer Bengel. „nach deinem Bildchen stehst du auch auf Wäsche… wie alt bist du denn? Ich bin 48, Süßer.“ Er strahlte nur noch mehr: „ich liebe es wenn die Männer älter sind… ich bin gerade 20, ich hoffe das ist dir nicht zu jung?“ Ich schaute etwas überrascht, wie ist der denn drauf… zu jung… gar nicht und das sagte ich ihm dann auch und fragte ihn ob er denn schon mal mit nem Kerl Sex hatte. „hmm, na ja… ich hab schon mal nem Freund den Schwanz massiert und ihn auch ein bisschen geblasen. Ist das schlimm?“ Ich grinste ihn freundlich an… er schaute mich mit seinen großen Augen an… meine Güte ist der süß. Ich schüttelte langsam den Kopf „nein da ist doch nichts schlimmes dran… ich mag auch gerne mit einem Schwanz spielen. Aber wie kommst du drauf dass du mehr willst?“ Jetzt lächelte er… „na ja… ich lauf fast nur in DW rum und schiebe mir ständig was in meinen Po… und nun will ich endlich mehr, da soll escort pendik ein echter Schwanz rein… jemand der mich als Mädchen so richtig durchzieht… und er muss einfach älter sein, jemand an denen sich ein kleines Mädchen anlehnen kann… auch jetzt hab ich was im Po. Ich hoffe das stört dich nicht?“ Meine Güte was für ein Kerlchen, während er sprach zwirbelte er sich an seinen Nippeln, die ganz schön deutlich durch das Shirt zu sehen waren. Kein Zweifel er war geil… die Beule war noch etwas gewachsen. „nein, Süße… ich hab ja auch einen Plug drin und reite den gerade durch meine Wäsche. Lass ihn mal sehen!“ Er wurde rot, zögerte aber keine Sekunde und zog seine Boxer runter. Sein Schwanz stand hart vom Körper ab… aber war recht klein, wie auch seine Eier… richtiges Stütchen Gemächt. Unwillkürlich leckte ich mir meine Lippen… bestimmt ein geiler Geschmack das Teil. Kein einziges Härchen war an seinem niedlichen Schwanz zu sehen und auch der Hintern war Haar frei. In seinem Hintern steckte ein schwarzer Plug. Er zog nun auch direkt sein Shirt aus und saß nackt vor der Cam… präsentierte seinen Unterleib „gefällt dir was du siehst?“ In meinem Slip zuckte es… und wie mir dieses Kerlchen gefiel… würde ich nur zu gerne mal dran lutschen. Ich nickte und ich glaube man sah mir meine Gier an den Augen an. „Und wie mir dein Stutenschwänzchen gefällt… Süße. Ich würde nur zu gerne mit dir spielen… und dich wie ein Mädchen benutzen… einfach geil.“ Er lächelte glücklich und begann an seinem kleinen Schwanz zu spielen „Daddy, darf ich mal deinen Dicken sehen…?“ dabei rückte er wieder näher an den Monitor. Ich stand auf, richtete die Cam… und hob mein Röckchen… dann rieb ich über die Beule in dem durchsichtigen Slip. Mein ohnehin abgebundener Schwanz war richtig fett geworden und super empfindlich. Er leckte sich über die Lippen und schaute gierig. Langsam schob ich den Slip herunter und ließ meinen Ständer an die Luft. Er sprang regelrecht aus dem Höschen und stand dann dick und fett von meinem Körper ab. Ich rieb ihn vorsichtig in die Cam und schob die Vorhaut zurück. Er begann hektisch sein Schwänzchen zu wichsen. „oh ist der geil und sooo dick… den würde ich zu gerne mal in den Mund nehmen und ihn dann auch spüren, wie du mich nimmst.“ „gerne mein kleiner süßer Schatz. Hast du was um es dir in dein Fötzchen zu schieben?“ Er nickte eifrig und krabbelte dann über sein Bett… dabei hielt er mir seinen kleinen schlanken Arsch entgegen und suchte etwas in der Schublade auf der anderen Seite. Ich war kurz davor gegen den Monitor zu spritzen und konnte mich nur mit Mühe davon abhalten. Was für ein Stutenarsch… einfach der Hammer, den kleinen würde ich zu gerne genau so in seine kleine Muschi poppen. Dann hatte er das was er suchte gefunden. Und rutschte rückwärts wieder zurück… ich glaube nicht, dass er sich dabei was dachte. „schau mal, ist das ok, Daddy?“ Er hielt einen schönen künstlichen Penis in die Cam und ich nickte ihm aufmunternd zu. Ich machte es mir pendik escort wieder vor dem Rechner gemütlich, allerdings ohne Höschen. Ich war nun so geil, dass es bald ein Ende geben musste. Er legte sich wieder auf den Rücken, zog den Plug raus. Wow, ich konnte ihm nun direkt in seine offene Rosette schauen. Er schob den Dildo erst in den Mund und dann direkt in sein offenes Loch. Ganz tief verschwanden die gut und gerne 20 cm in der Mädchenspalte. Er stöhnte laut auf, als der Sack des Dildos an seinem Arsch anschlug. „oh ist das gut… Daddy, darf ich es mir mit dem Dildo jetzt machen. Ich muss mich ficken… es geht nicht anders und vielleicht magst du dazu wichsen und abspritzen. Ich stellte meine Heels auf den Schreibtisch und spreizte meine Beine weit, den Rock zu Seite und fing langsam an zu wichsen. „ja mach es dir mein süßer Schatz… fick dich schön tief!“ er begann sofort das Teil in seinem Arsch zu bewegen, dabei hingen seine Augen auf meinem Schwanz und er leckte sich über die Lippen. „oh ist das ein geiler Schwanz… und ich liebe es wenn du deine kleine Hure, Schatz nennst… ich hätte den jetzt so gerne in mir!“ mit seiner Linken rammelte er seinen Arsch… die rechte lag um seinen Schwanz und wichste ihn langsam. Ich stöhnte leise… und beobachtete genau die kleine Show die mir der Junge bot. Ich genoss es, seine Geilheit zu sehen und zu hören… er war jetzt schon so geil, dass er Worte vor sich hin stammelte… nur unterbrochen durch stöhnen. Sein Becken kreiste regelrecht um den Pin in seinem Hintern. Ich spürte nun das Ziehen in meinen Eiern… und er wurde nun schneller. „Ja mein geiler Daddy, lass ihn spritzen… ich komme jetzt auch… jeden Moment…“ ich legte den Kopf in den Nacken und wichste nun schneller… ich spürte wie es anfing zu ziehen und dann spritze ich los. Ich spritze mir quer über den ganzen Körper und immer wieder pumpte ich die Sahne raus… soviel hatte ich schon ewig nicht mehr gespritzt. In diesem Moment hörte ich mein Stütchen… „jaaaaaaaaaaa“ eine riesige Menge Sahne schoss aus seinem kleinen Schwanz und verteilte sich auf seinem Bauch… er stöhnte und genoss es augenscheinlich. Und nochmal schoss es aus ihm… weiß schimmerte der Saft auf seiner glatten Haut. Was hätte ich jetzt dafür gegeben ihn schön damit einzureiben, um es dann genüsslich wieder abzuschlecken. Beide waren wir erledigt und leer gespritzt. Wir sahen uns an und lächelten beide zufrieden. Es dauerte eine Weile bis wir beide wieder gelandet waren. Er zog den Dildo aus seinem Arsch und verteilte dann die sahne über seinem Körper, besonders aber auf seinen Tittchen. „oh Kleine wenn ich nun da wäre würde ich es genüsslich abschlecken und dich dann küssen… deine Soße auf meiner Zunge… das wäre geil!“ er nickte „oh ja Daddy… aber lieber wäre mir dein heißer Saft in meinem kleinen Stutenarsch. Ich lachte… „genau da gehört es ja hin!“ er nickte eifrig. Wir quatschten dann noch ein wenig um uns dann zu verabschieden. Ich hatte ihm dann noch für den nächsten Tag die Aufgabe gegeben sich schön in Damenwäsche zu kleiden, was er auch freudig als Aufgabe annahm. Dann trennten wir die Verbindung. Ich war etwas erledigt und ging dann ins Bett… ich träumte von einer kleinen Stute mit dem gewissen Extra……

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir